Rechtsextreme Kundgebung in Göttingen

publiziert am 2. April 2017

Am 1. April 2017 hatte der rechtsextreme "Freundeskreis Thüringen / Niedersachsen" eine Kundgebung in Göttingen veranstaltet. Dagegen gab es verschiedene Proteste von linker Seite. Die Antifaschistische Linke International organisierte eine Demo mit mehreren Aktionen durch die Göttinger Innenstadt. Das Bündnis gegen Rechts hatte eine Kundgebung in Hör- und Sichtweite zu den Rechten angemeldet. Da die Demo der rechtsextremen Gruppierung aus Sicherheitsgründen nicht in Göttingen marschieren durfte, fuhr die Gruppe der Demoteilnehmer*innen nach Northeim, um dort den geplanten "Spaziergang" durchzuführen.

Rechtsextreme Kundgebung und Gegenproteste am 1. April 2017 in Göttingen