Proteste gegen den AfD-Bundesparteitag 2017 in Hannover

publiziert am 2. Dezember 2017

Am 2.12.2017 haben zwischen 6000 und 7000 Menschen gegen den Bundesparteitag der AfD im HCC Hannover demonstriert. Schon in den frühen Morgenstunden waren viele Demonstrant*innen auf den Straßen unterwegs, um die Zufahrt zum HCC zu blockieren und AfD-Politiker*innen daran zu hindern, zum Gelände zu kommen oder zumindest dafür zu sorgen, dass sie zu spät kommen. Durch die Blockaden startete der Parteitag knapp eine Stunde später als geplant. Den Aktivist*innen gelang es also, die Anreise einiger Politiker*innen zumindest zu verzögern. Immer wieder gab es an den Blockaden auch Auseinandersetzungen mit der Polizei und AfD'ler*innen. Die Polizei versuchte mehrfach, die Blockaden an den verschiedenen Stellen zu räumen und setzte dafür an auch Wasserwerfer ein. Nachmittags gab es eine große gemeinsame Demonstration durch die Innenstadt von Hannover.