"Michel wach endlich auf"-Demonstration und Gegenprotest

Demonstration von rechtem Bündnis Michel wach endlich auf Das rechte Bündnis „Michel wach endlich auf“ demonstrierte mit 68 Teilnehmer*innen am 29.09.2019 am Rödingsmarkt in Hamburg. Hinter dem Bündnis stehen die Veranstalter, die zuvor zu den so genannten „Merkel-muss-Weg“ -Demonstrationen aufgerufen hatten. Die Rechten waren aus ganz Deutschland für die Demonstration angereist. „Wer dort mitmarschiert, macht mit Rechtsextremisten gemeinsame Sache“, sagte Marco Haase vom Verfassungsschutz gegenüber dem NDR. Rund 800 Antifaschist*innen demonstrierten im Vorfeld gegen die rechte Demonstration. Als die Veranstalter der „Michel wach endlich auf“-Demonstration entschieden doch nur eine stationäre Kundgebung unter der Brücke am Rödingsmarkt zu machen, kamen viele Antifaschist*innen dort hin, um mit Sprechchören die rechte Veranstaltung zu stören und ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen.

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Protest gegen rechte Demonstration in Hamburg

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Die Polizei sichert die Demonstrationroute der Rechten.

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Gegendemonstration im Vorfeld der rechten Demo

Die Polizei sichert die Demonstrationroute der Rechten.

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Antifaschist*innen am Polizeigitter in Sicht- und Rufweite der rechten Kundgebung.

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Kundgebung des rechten Bündnis "Michel wach endlich auf" am Rödingsmarkt

Das rechte Bündnis "Michel wach endlich auf" demonstrierte mit 68 Teilnehmer*innen am 29.09.2019 am Rödingmarkt in Hambug. Hinter dem Bündnis stehen die Veranstalter, die im vergangenen Jahr zu den so genannten "Merkel-muss-Weg"-Demonstrationen aufgerufen hatten. Die Rechten waren aus ganz Deutschland für die Demonstration angereist. "Wer dort mitmarschiert, macht mit Rechtsextremisten gemeinsame Sache", sagte Marco Haase vom Verfassungsschutz gegenüber dem NDR.

DIe Polizei baute sich zwischen Kundgebung und Gegendemonstraten auf.

Antifaschist*innen am Polizeigitter in Sicht- und Rufweite der rechten Kundgebung.

Antifaschist*innen am Polizeigitter in Sicht- und Rufweite der rechten Kundgebung.