"Deutschland muss sterben"-Demonstration

Am 03.10.2019, dem Tag der Deutschen Einheit, demonstrierten rund 160 Menschen in Hamburg unter dem Motto "Deutschland muss sterben". Die Demonstration startete an der Roten Flora und endete am Bahnhof Dammtor. Unterwegs gab es zwei Zwischenkundgebungen. Im Karoviertel wurde am Rande der Demonstration eine Deutschland-Fahne angezündet. In einem Aufruf heißt es: "Wenn die deutsche Nation sich selbst feiert, dann gehen wir auf die Straße und demonstrieren, dass wir dagegen sind." Die Demonstrant*innen richten sich gegen "die deutschen Zustände". Für sie steht Deutschland für Ausbeutung, Unterdrückung, preußischen Untertanengeist und Chauvinismus. Das Motto „Deutschland muss sterben, damit wir leben können“ ist die Antwort auf den Spruch „Deutschland muss leben und wenn wir sterben müssen“, der am Bahnhof Dammtor auf einem Kriegsdenkmal steht.

Das Kriegsdenkmal am Bahnhof Dammtor mit dem Spruch "Deutschland muss leben und wenn wir sterben müssen" beim Abschluss der Demo.